Aareschlucht – Kanton Bern – N46° 43.044′ / E08° 12.851′ 2017-03-19T00:41:39+00:00

Aareschlucht

Kanton Bern

Aareschlucht
Sicht aus der Aareschlucht Richtung Grimselpass

Zwischen Meiringen und Willingen im Haslital finden wir als Überbleibsel aus der Eiszeit einen mächtigen Felswall, den Kirchet. Schon vor langer Zeit, als die Gletscher noch tief ins Tal reichten, entstanden dort tiefe Einschnitte unter dem Eis. Geschiebe und Wasser wirkten als unerbittliche Feile weiter, und es entstand während Jahrtausenden die Aareschlucht.

Felswände in der Aareschlucht

Durch die Unterspülung sind grosse Flächen abgebrochen. Das lässt sich an den glatten, fast senkrechten Felsen feststellen. Mit gewaltigen Wänden steht zu beiden Seiten der Fels da, an der engsten Stelle kaum einen Meter weit auseinander. Nur kurz vor Mittag fällt spärlich etwas Sonnenlicht in die Schlucht. Heute kann das 1`400 Meter lange und 200 Meter tiefe Naturwunder über einen Steg und durch Tunnel gefahrlos durchwandert werden.

- Ein Erlebnis für Jung und Alt.

Holzsteg in der Aareschlucht

Die Schlucht ist je nach Witterung von Anfang April bis 1. November täglich geöffnet. Im Juli und August gibt es jeden Mittwoch und Freitag zudem ab 21:00 Uhr eine zauberhafte Abendbeleuchtung!

Information: Westeingang +41(0)33 971 40 48 / Osteingang +41(0)33 971 10 48

Aareschlucht
Aareschlucht bei Meiringen

N46° 43.044' / E08° 12.851'