Das Klöntal - Ein kleines Paradies!

Das beschauliche Klöntal liegt im Schweizerischen Kanton Glarus. Inmitten des Klöntals befindet sich der Klöntaler See, den viele Menschen als Kraftort (also einem Ort, der besonders viel Energie ausstrahlt) schätzen und welchen sie zum Schöpfen neuer Seelenstärke besuchen. Längs des Klöntaler Sees herrscht eine hohe vibratorische Erdstrahlung von durchschnittlich 18'000 Boviseinheiten!

klöntal ein ort der kraft

Umgeben ist der See von einer eindrucksvollen Bergkulisse, die unter anderem durch den Glärnisch (einem Massiv mit drei Gipfeln) und dem sogenannten Ochsenkopf gebildet wird. Wer von diesen Gipfeln umgeben wird, spürt ein Gefühl der Geborgenheit und kann im Schutze der Berge loslassen. Dies macht eine Besonderheit des Kraftortes Klöntal aus: die Besinnung auf das eigene Ich, fernab von äusseren Störfaktoren.

Das Klöntal beherbergt jedoch nicht nur imposante Gipfel, sondern auch das Element Wasser. Der Klöntaler See besticht dabei durch seine romantische und beruhigende Blaufärbung, die zwar entspannend wirkt, jedoch auch zu neuem Mut verhelfen kann. Menschen, die einem stressigen Alltag unterworfen sind, werden am Klöntaler See Ruhe und Entspannung finden, um neue Kraft tanken zu können. Wer über die Weite des Sees blickt, wird sogleich die verzaubernden Wasserspiegelungen erblicken und Mensch kommt sich fast vor, wie in den kanadischen Rocky Mountains.

Neben dem Klöntaler See gibt es bezaubernde Bäche, die ihren Weg durch das Tal ziehen. Wer einen Spaziergang macht, der an einem Bach vorbeiführt, wird von einem sanften Rauschen und Plätschern begleitet, welches die Seele für die Schönheit der Natur zu öffnen vermag. An verschiedenen Stellen lassen sich sogar Quellen und Wasserfälle beobachten – der Wasserfall als Naturerscheinung, die den Menschen schon immer angezogen und fasziniert hat. Stark geprägt ist das Klöntal von grünen Wäldern und Wiesen.

Ein kleines Kirchlein steht versteckt hinter Bäumen am Rande des Auwaldes, die als Ort des Beisammenseins und der Besinnung dient. Im Herbst, wenn sich die Blätter verfärben, erlebt man das Klöntal in einem ganz anderen und fantastischen Gewand. In Kombination mit den Wasserspiegelungen des Klöntaler Sees erlebt man hier ein besonderes Farbenspiel.

klöntal mit klöntaler see

Die Natur rund um den Klöntaler See und das Klöntal beherbergen eine Vielzahl an Amphibien, Fischen, Insekten, Vögeln und Wildtieren. Beispielsweise können Schmetterlinge beobachtet werden. Dabei ist zu bemerken, dass im Tal sogar Falter vorkommen, die als gefährdet gelten. An Fischen findet man unter anderem Forellen, Hechte, Trüsche, Barsche und Grünlinge vor. Daneben Erdkröten und Grasfrösche, aber auch Rothirsche, Dachse, Gämsen und Steinböcke.

Das Klöntal und der Klöntaler See sind Kraftorte

Orte, welche dem Menschen die volle und erholsame Schönheit der Natur zeigen. Besonders wirken hierbei die Elemente Erde und Wasser: Das Gebirge umgibt mit seinen Gipfeln und ermöglicht so die Besinnung auf das eigene Ich – fernab von Alltag und Stress.

Das Wasser (mit seinem bläulichen Schein), die Wald- und Wiesenlandschaft sowie die Fauna harmonisieren Körper, Geist und Seele dabei. Wenn im Herbst die Blätter ihre Farbe wechseln, erblickt man das Klöntal in einem lebhaften Farbgewand. Hierbei gibt der Wechsel zwischen den Zeiten den Ratschlag: „Wer sich viel Tatkraft aussetzt, der sollte sich doch ab und an auch einmal Ruhe und Harmonie gönnen.“ Die Kraftorte Klöntal und der Klöntaler See sind hierfür geradezu ideal.

By | 2017-03-19T00:41:52+00:00 6. Juni 2014|Categories: Boviseinheiten, Kraftplätze, Magic Places|Tags: , |0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar