Burgruine Schellenberg (LI)

– Das Tattoo Erlebnis der besonderen Art

Eingang zur Burgruine Schellenberg

Schon im frühen 13. Jahrhundert, als die Obere Burg als grosszügige Anlage entstand, waren sich die Menschen der Kraft bewusst, die dieser Ort ausstrahlt. Heute befinden sich auf dem Gelände der Burgruine Schellenberg in Liechtenstein die Reste zweier mittelalterlicher Bauwerke, erstmals in Urkunden Erwähnung fand sie im Jahr 1317.

Burgruine Schellenberg – die Geschichte

Diesen Ort der Kraft entdeckten Baumeister im Jahre 1200 für sich. Sie errichteten zuerst die grosse obere Anlage, die kleinere Untere Burg entstand erst 1250. Beide Gebäude sind erlesene Beispiele der mittelalterlichen Architektur, von der heute nur noch Bruchstücke erhalten sind. An der besonderen Energie, die geballt auf dem Gelände der Burgruine Schellenberg zu finden ist, hat sich über die Jahrhunderte jedoch nichts geändert.

Burgruine Schellenberg Kraftort im Fürstentum Liechtenstein

Es ist wahrscheinlich, dass die Bewohner beide Burgen bereits im 16. Jahrhundert verliessen. Von diesem Zeitpunkt an verfiel die Burgruine Schellenberg in Liechtenstein immer mehr. Heute gehört das Areal dem Historischen Verein – Fürst Franz Josef II. hatte es diesem Bewahrer von Kulturgütern im Jahr 1956 geschenkt. Der Verein erforscht intensiv die Geschichte der beiden Anlagen und kümmert sich um deren Erhaltung. Die Burgruine Schellenberg ist für Besucher offen und beherbergt verschiedene kulturelle Veranstaltungen. Die beiden Ruinen sind leicht zu erreichen; sie sind nur einen kleinen Spaziergang von Parkplätzen oder kurze Wanderungen von den öffentlichen Bahnstationen Feldkirch in Vorarlberg und Buchs in St. Gallen entfernt.

Der Lagerplatz der Burgruine Schellenberg

Im oberen Bereich findet sich ein besonderer Kraftplatz, den die Einwohner im Jahr 1999 für die Festlichkeiten anlässlich “300 Jahre Liechtensteiner Unterland” gewählt haben. Seit nunmehr fast 20 Jahren verfügt der Ort über besucherfreundliche Infrastruktur wie WC-Anlagen und Waschgelegenheiten. Vor allem junge Leute nutzen die grosszügige Lagerwiese für Feiern und Treffen. Sie geniessen die idyllischen Wälder, die atemberaubende Aussicht und nutzen die grossartige Energie des Platzes für ausgelassene Festlichkeiten.
Neben dem Burggraben ist genügend Raum für Zelte für bis zu 80 Menschen, nur 500 Meter entfernt befindet sich ein Sportplatz mit Duschen, die auf Anfrage zur Verfügung stehen.

The Princely Liechtenstein Tattoo auf der Burgruine Schellenberg

 

Tattooveranstaltung auf der Burgruine Schellenberg
Ideal ist der mittelalterliche Kraftort auch für die Abhaltung des jährlich Anfang September stattfindenden „Princely Tattoo“. Die wunderschöne Kulisse wird für diesen besonderen Anlass mit zusätzlichen Effekten erstrahlt, welche die Wirkung der Ruinen aus dem 13. Jahrhundert noch intensiver hervorheben.

2012 wurde das „Princely Tattoo“ erstmals durchgeführt. Seither kommen jedes Jahr im September hunderte begeisterte Besucher zur Burgruine Schellenberg, um internationale Musik von hochkarätigen Polizei- und Militär-Bands aus ganz Europa, Kulturträgern aus Liechtenstein und ausgesuchten Spitzenformationen aus der weiten Region zu sehen.

Drei Abendvorführungen sowie ein Kindernachmittag (mit Highland Games für Kinder sowie der Familienshow) geben bis zu 2‘112 Besuchern jedes Jahr die Möglichkeit die jährlich neue, aufsehen erregende Show von einer eigens aufgebauten Tribüne aus zu geniessen.

Trotz oder wahrscheinlich gerade wegen der, vergleichsweise, kleinen und persönlichen Grösse des Tattoos hat sich die Veranstaltung bereits in dieser kurzen Zeit in Kenner- und Liebhaberkreisen zu einem Geheimtipp etabliert. Die wunderschöne Atmosphäre dieses mittelalterlichen Kraftorts, die berauschende – kombiniert mit den phantastischen Shows und musikalischen Gänsehaut-Momenten – sorgte dafür, dass dieser einmalige Anlass rasch über die Grenzen hinaus Bekanntheit erlangte.

Princely Tattoo - Burgruine Schellenberg

Der besondere Kraftort auf der Burgruine Schellenberg findet Beachtung bei immer mehr Menschen, die sich Inspiration und neue Visionen für ihr Leben innerhalb der alten Mauern holen. Das historische Bauwerk strahlt noch heute die Energie aus, die sich über die Jahrhunderte im Gestein angesammelt hat und stellt sie jedem zur Verfügung.

Mehr Infos zum „Princely Tattoo“ unter

www.princely-tattoo.li
www.facebook.com/PrincelyTattoo

Hinterlassen Sie einen Kommentar