Vindonissa, ein sehr aussergewöhnlicher Kraftort.

Ein spirituell ausgerichteter Mensch spürt die besondere Atmosphäre, die ihn umgibt, sobald er nach Vindonissa kommt. Vindonissa ist kein üblicher Ort in der Schweiz. Hier spürt man Geschichte hautnah, auch wenn man keine esoterische Empfindung hat.

Um die Zeit von Christi Geburt herum wurde auf dem keltischen Oppidum ein römisches Legionslager errichtet. Dieses hielt sich fast vierhundert Jahre. Vier Jahrhunderte lang war dieser Ort den Schwingungen kämpferischen Geistes ausgesetzt. Römische Soldaten waren raue und wilde Gesellen, deren Leben kurz und grausam war. Der kämpferische Trieb des Gottes Mars gepaart mit der Unnachgiebigkeit des Gottes Saturn hinterliess eine nachhaltige Atmosphäre, die diesen Kraftort bis heute prägt.

Vindonissa (Königsfelden) als Kraftort

Ein Kraftort ist immer eine spirituelle Stätte, die eine ihr innewohnende Kraft an die spendet, die diese dringend benötigen. Somit ist der Kraftort Vindonissa für diejenigen ganz besonders geeignet, die sich im Leben schlecht durchsetzen können, viel zu oft zögern und sich nicht so recht trauen. Hier können sie eintauchen in eine, sie umgebende Krafthülle und spüren, wie diese Kraft in sie eindringt und von innen heraus wirkt.

Vindonissa - Königsfelden - Windisch

Wer so recht in eine Welt eintauchen möchte, die ihm mehr Zuversicht und Selbstvertrauen vermittelt, sollte sich auf den Legionärspfad in Vindonissa begeben. Hier wird römische Alltagsgeschichte vermittelt. Dieser Erlebnisraum ist also nicht nur für hoch sensible Menschen gedacht, die sich ihrer inneren Muster bewusst werden wollen. Er richtet sich auch an alle die, die bodenständig sind und sich kaum Gedanken über Schwingungen aus dem Kosmos machen. Doch auch sie werden sich der besonderen Auswirkung von Vindossa wohl kaum entziehen können.

Es macht auch einfach Sinn, sich dem Kraftort Vindonissa anzuschliessen. Sich seiner herrschenden Atmosphäre auszusetzen und sich dieser hinzugeben, bedeutet, eine Kraft in sich aufzunehmen, die stärkt und lange vorhält. Wer sich bewusst darauf einlässt, erhöht sein Durchsetzungsvermögen, kann seine Ziele besser verfolgen, Strategien für weitere Pläne entwickeln, hat mehr Mut und einen ausgeprägten Ordnungssinn. Alles Eigenschaften, die den Göttern Mars und Saturn zugeschrieben sind. Mars war der Kriegsgott der Römer und Saturn dessen höhere Instanz.

Plan Vindonissa

Wenn wir uns bewusst Kraft und Energie von den Vor-uns-Dagewesenen holen, dann verbinden wir uns auch mit dem Geist dieser längst erloschenen Menschen. Gestorben sind sie ja nur als Körper. Ihr Geist schwebt immer noch über dem Ort, an dem sie einst gewirkt haben. Tausende von kämpfenden Soldaten wirkten in Vindonissa. Der Ort Königsfelden ist durchdrungen vom Wesen der römischen Soldaten. Ihre Träume, Wünsche, ihr Tun und Handeln, ihr kämpferisches und draufgängerisches Sein hat die Atmosphäre von Vindonissa für immer geprägt.

Vindonissa lohnt sich also nicht nur, um ihn als traumhaft schönen Ort mit herrlicher Umgebung und geschichtsträchtigem Inhalt zu geniessen. Auf den Spuren der alten Krieger zu wandeln, sich ihrer Kraft zu vergewissern und den Teil in sich aufnehmen, der hilft, eigene Schwächen zu stärken, das ist es, was die Landschaft ausmacht, was Königsfelden so einzigartig macht.

Hinterlassen Sie einen Kommentar