Geomantie

Fast alle Kirchen weisen eine erhöhte Erdstrahlung auf und meistens sind die Boviswerte in den entsprechenden Kirchenschiffen um ein Vielfaches höher als draussen. Kirchen wurden fast immer auf alten Kutstätten erbaut oder an Stellen, wo sich Gräber von religiösen Führer befinden, wie der Petersdom oder die Pauluskirche in Rom, wo sich die Gräber der Apostel Petrus und Paulus befinden.

Kirche Amsoldingen

Auf der Magic Places Webseite haben wir die Kirchenstandorte bewusst nicht mit ins Verzeichnis aufgenommen, da es sich dabei fast ausschliesslich um Kraftorte handelt und es davon bekanntlich sehr viele gibt. Also inalten und grossen Kirchenschiffen seid Ihr fast immer an Orten der Kraft! Ihre Erbauer beachteten dabei meist astronomische, religiöse oder geomantische Prinzipien.

Die Geomantie (griechisch Erdweisssagung) ist in der modernen Esoterik die Lehre verborgener Kraftströme Energien in der Erde und steht dem chinesischen Feng Shui nahe.

In der online Ausgabe der Zeitschrift Natürlich gibt es dazu einen aufschlussreichen Artikel aus dem Jahr 2009, auf welchen wir an dieser Stelle gerne verweisen und wo die Thematik eingehend untersucht wird.

Zum Artikel "Göttliche Pläne" im Natürlich