Aurum

Heute möchte ich euch mal einen Film vorstellen. Ein Film der sich zudem sehr gut eignet um die darin beschrieben Pflanzen gleich an einem Kraftort zu finden. Den Film gemacht hat Wolf-Dieter Storl, der wohl bekannteste deutsche Kräuterkundler.

Den Film “Heiler am Wegesrand” bestellen könnt ihr gleich hier: www.weltinneraum.de

Wir wünschen viel Vergnügen und Inspirationen!

By | 2017-03-19T00:41:54+00:00 5. Mai 2012|Categories: Natur und Kräuter|Tags: , , , , , , , |2 Comments

2 Kommentare

  1. Nick 27. Mai 2012 um 22:10 Uhr- Antworten

    Bei dieser Aktion habe ich so meine Bauchschmerzen…Versteh’ mich nicht falsch: Ich denke auch, dass die Blogger sich stärker zusammenfinden mussten, um – die Qualität ihrer Beiträge zu steigern, – den Blogs der etablierten Medien etwas entgegensetzen zu können sowie- dem interessierten Surfer und geneigten Leser einen Grund zum Wiederkommen zu geben. Ob das allerdings nur auf Basis eines “Blogrings” möglich ist, das wage ich zu bezweifeln. Ich betreibe selber einen Blog und verweise hauptsächlich auf die Nachrichtenquellen. Und nur Informationen, die durch Aggregation mit anderen Nachrichten oder alternativen Sichtweisen einen Mehrwert erhalten, sind mir einen Blogeintrag Wert. Wenn die Information, die mein Interesse geweckt hat, über einen Blog kam, so hat dieser in 9 von 10 Fällen nur zitiert und keine weiteren Informationen hinzugefügt. Mein Tiefpunkt der Recherche war das Hecheln durch drei Blogs hindurch, bis ich zur Quelle kam (letztendlich ein Nachrichtenmagazin). Keiner der Blogs hat auch nur ein Quäntchen mehr Information gebracht. Wieso sollte ich nun diese drei Blogs verlinken? Nur um dessen und meines Page-Ranks willen? Doch auch diese Blogs sind durch Deine/Eure Aktion berufen… über die Qualität von Blog und Content sagt das nach wie vor nichts aus. Leider. Mit diesem “Facebooking” von Blogs schlagt Ihr imho den verkehrten Weg ein. Nicht die Anzahl der Verlinkungen ist ein Mass für die Qualität eines Blogs. Es bedürfte eines “Social Blogmarkings”, bei dem der Leser einen verlinkten Beitrag bewertet und diese Bewertung an die Verlinkung zurückgegeben wird. Teilnehmen an diesem Programm kann ein Blogger auf Einladung eines bereits im Blognetzwerk befindlichen Blogs. Und die Bewertung der Leser wird im Laufe der Zeit die Spreu vom Weizen trennen…Bedarf:- Ein vorhandenes Blognetzwerk,- ein Plugin zur Bewertung der Beiträge (für alle wichtigen Blogsysteme) sowie- ein übergeordnetes Statistik-Plugin, in dem die Bewertungen gesammelt und ausgewertet werden. Vorgehen:- Einladung von oder Bewerbung bei einem Netzwerkblog.- Aufnahme ins Netzwerk, nachdem das Plugin installiert wurde.- die “natüliche Auslese” reguliert den Rest. Nicht leicht zu erstellen, zu pflegen und zu etablieren. Doch wenn es einfach wär’, dann könnt’s ja jeder!etc.Entsprechend sieh’ es mir bitte nach, dass ich mich nicht an Eurer Aktion beteilige. Ich wünsche Euch trotzdem Erfolg, denn ich kann mich ja auch irren… 😉 Viele Grüsse aus Aachen Michael

    • falki 14. Juni 2012 um 6:16 Uhr- Antworten

      Aslo ich habe den Film eingebunden, weil er mir gefallen hat. – ganz und gar ohne Hintergedanken oder aus Popularitätsgründen!
      und die Blogs in der Blogroll sind alle auch von mir… 🙂

Hinterlassen Sie einen Kommentar